We are all the same! - Portraits für eine gerechte Gesellschaft

 

978 3 939321 79 8Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Münchner Fotokünstler Dirk Schiff das Buch "We are all the same!" vorstellen zu können.

Fotobuch mit Zitaten und Portraits von diversen Prominenten, Flüchtlingen und Menschen von nebenan. U.a. von Mario Adorf, Uschi Glas, Jutta Speidel, Reinhold Messner sowie unserer Autorin Tania Rupel Tera und dem FDA-Bayern-Ehrenvorsitzenden und Posterpapst Wolfgang Roucka uva. Sie alle zeigen darin ihre Solidarität für eine offene Gesellschaft, die für Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität steht.

Mit einem Vorwort von Uschi Glas

„… Mir kam der Gedanke, dass alle Menschen gleich sind und es unerträglich ist, wenn Menschen unterschiedlich behandelt werden. Jeder Mensch könnte ein Flüchtling sein oder zu einem werden. Niemand kann dies ausschließen. Mich hat beeindruckt, welche Geschichte hinter den Gesichtern von Menschen steckt …“ Dirk Schiff

„ … Unabdingbar für die Gleichheit ist die Freiheit. Denn diese garantiert, nicht wegen sozialer und ethnischer Herkunft, sexueller Ausrichtung, politischer Einstellung oder wegen des Geschlechts diskriminiert zu werden. …… Erst durch diese freiheitliche Toleranz gelangen wir zur gleichberechtigten Vielfalt, die wir schätzen und anstreben …“ Uschi Glas


Titel: We are all the same!

1. Auflage 2017
Fotobuch mit Portraits und Statements.
ISBN/EAN: 978-3-939321-79-8
Seitenzahl: 102
Format: 21 x 21 cm
Produktform: Hardcover, mit Lesebändchen
Sprache: Deutsch
Preis: 22,50 EUR
Die Gewinne aus dem Verkauf werden u.a. an brotzeit e.V. und Horizont e.V. gespendet.
Kostenfreie Auslieferung ab dem 2. Oktober

Vorbestellung per Shop oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder beim Autor Dirk Schiff.

 

Ihre Fragen an den SALON LiteraturVERLAG

Sie möchten mit uns sprechen?

Sollten wir einmal nicht per Telefon erreichbar sein, erreichen Sie uns sicher per E-Mail. Wir bearbeiten Ihr Anliegen so schnell als möglich.
Sollte es einmal etwas länger dauern, bitten wir um Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Sie.

Nehmen Sie Kontakt auf

Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Willibaldstr. 6, 80687 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Post- und Lieferanschrift
SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

Newsletter abonnieren

 
Back to top