Die Frauen des Malers

wl-frauendesmalers_x1000
15,50 € pro Stück Breite: 13 cm
Länge: 21 cm
Hersteller: SALON LiteraturVERLAGSALON LiteraturVERLAG

Wer war Pieter Bruegel d.Ä.? Kaum jemand weiß über das Leben dieses geheimnisvollen und engagierten Malergenies Bescheid. Dabei sind seine Bilder jedermann bekannt. Das Schlaraffenland, der Turmbau zu Babel  und viele andere haben sich als Sinnbilder für Epochen, Parabeln und Lebensweisheiten eingeprägt. Über ihn selbst aber sind kaum belegte Fakten bekannt. Nur in seinen Bildern legt er Zeugnis ab. Walter Laufenberg hat aus diesen und in jahrelanger Recherche über die Lebensumstände in der damaligen Zeit ein bewegendes Portrait geschaffen, das die Rätsel um dieses geheimnisvolle Malergenie begreifen lässt und das die Hintergründe seines größten Geheimnisses aufzeigt: seine vor aller Welt sorgsam gehütete Liebe zu den drei Frauen, die sein Leben bestimmten.

"Die Frauen des Malers" ist Historienbild voller Dramatik aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die römisch-katholische Kirche kämpft verzweifelt gegen den Protestantismus an. In den Niederlanden führen die spanischen Besatzer eine Schreckensherrschaft. Allerorts brennen die Scheiterhaufen. Der Geruch von verbranntem Menschenfleisch legt sich über das Land. Schon ein unbedachtes Wort kann den Tod bedeuten. In diese Situation fällt die übermütig verbrachte Jugendzeit eines Malers, der von seiner Grand tour nach Italien als jemand zurückkommt, um den sich alle reißen. So offensichtlich ist der Heimgekehrte eine Ausnahmeerscheinung, dass er es wagen kann, sich gegen den aufkommenden Körperkult der Renaissance zu stellen. Dabei fühlt er sich jedoch stets bedroht. Er lebt, als wäre er auf der Flucht, denn in seinen Bildern sagt er mehr, als man sagen darf.

Pieter Bruegel d.Ä., für uns immer noch der unbekannte Maler allseits bekannter Bilder, bekommt hier ein Gesicht: durch die Frauen, die ihn geformt haben und denen er zum Schicksal wurde, und durch die Gemälde, denen der Autor, seit mehr als zwanzig Jahren diesem Maler auf der Spur, hinter die buntbemalte Stirn schaut.

Portrait Laufenberg

Autor: Walter Laufenberg

Titel: Die Frauen des Malers, Zeitroman
Autor: Walter Laufenberg
ISBN/EAN: 9783939321095
Seitenzahl: 369
Format: 21 x 13 cm
Produktform: Paperback
Sprache: Deutsch

Rezensionen

icon pdf 2007 Literatur in Bayern
"Der Roman stellt eine spannend zu lesende erfundene Geschichte auf historischem Hintergrund dar."

icon pdf 2007-07 Mannheimer Morgen

Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Willibaldstr. 6, 80687 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Post- und Lieferanschrift
SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

Newsletter abonnieren

 
Back to top