Oktober 2015. Mit dem Weihnachtsgeschäft 2015 ging "Die Armenierin" in die dritte Auflage. Das Interesse an der Geschichte des deutschen Sanistätssoldaten Armin T. Wegner ist damit ungebrochen.

Wegner besuchte in den Jahren 1915/1916 die Todeslager in Anatolien und der syrischen Wüste, und dokumentierte den Genozid der türkischen Regierung am armenischen Volk. Autor Thomas Hartwig schuf auf Basis der historischen Ereignisse und der Erlebnisse Wegners ein faszinierendes Epos über den ersten Genozid des 20. Jahrhunderts.

Der deutsche Schriftsteller Armin T. Wegner meldet sich freiwillig als Sanitäter zum Dienst im Osmanischen Reich. Abenteuerlust und Begeisterung für den Orient treiben ihn an. Auf einem Ball verliebt er sich in die bildschöne Armenierin Anusch Tokatliyan. Gegen alle Widerstände reift ihre Liebe heran. Doch die Zeiten sind auf Untergang gestellt. Weltkrieg, Unterdrückung und die massenhaften Zwangsdeportationen des armenischen Volkes brauen sich zu einem gewaltigen Sturm zusammen. Verzweifelt stellt sich Wegner gegen die zerstörerischen Kräfte seiner Zeit.

armenierin 00Thomas Hartwig erzählt mitreißend und in dokumentarischer Dichte das Leben Armin T. Wegners, der Stimme Armeniens. Ein flirrendes Konstantinopel, eine große Liebe und die Tragödie des armenischen Volkes werden auf ergreifende Weise lebendig.

Roman, 808 Seiten
Hardcover, m. Schutzumschlag und Lesebändchen
Preis 26,50 EUR
ISBN 978-3-939321-56-9

In den Warenkorb

26,50 € Preis Die Armenierin


Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Willibaldstr. 6, 80687 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Post- und Lieferanschrift
SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

Newsletter abonnieren

 
Back to top