""... Leise macht die Nacht vor mir Liebe. ....", ... dichtet Tania Rupel in ihrem neuen Lyrikband Der Schrei der Tropfen. Er vereint starke Poesie - durchwirkt von unverbrauchten, zarten bis zynisch-humorvollen Metaphern - mit ihren expressiven, farbwuchtigen Seelenbildern..."

So beginnt die Münchner Künstlerin, Grafikerin und Autorin Renée Rauchalles in der neuesten Ausgabe der Kulturzeitschrift "Literatur in Bayern", 32. Jahrgang, Heft 130, Dezember 2017, das Portrait über unsere Autorin Tania Rupel Tera. Auf zwei Seiten werden Kindheit in Bulgarien, Werdegang und Ankommen in München angesprochen, wird Privates und Künstlerisches sowie Teras Annäherung an die deutsche Sprache beschrieben. Wir freuen uns für unsere Autorin, danken Frau Rauchalles für den Artikel und ihr, der Kulturzeitschrift "Literatur in Bayern" und deren Herausgeber für die Genehmigung des Abdrucks.

Der gesamte Artikel als PDF >>

Weitere Informationen:
zu Renée Rauchalles >>
zu Literatur in Bayern >>
zu Allitera Verlag >>
zu Tania Rupel Tera >>


Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

 
 
Back to top