Vom 23. bis 26. März ist es wieder soweit - der SALON LiteraturVERLAG präsentiert seine aktuellen Neuerscheinungen und seine Programm-Highlights wieder auf der Leipziger Buchmesse. 

Alle, die sich für die Autorinnen und Autoren, den Verlag sowie sein Programm interessieren, finden uns in Halle 5, Stand K212 (in der Nähe des Eulenspiegel-Verlags). Wir freuen uns auf Euch!

In diesem Jahr präsentieren wir an den Lesebühnen:

 OberbeilHorst 650

Donnerstag, 23. März 2017, 14:00-14:30 Uhr
Gestrandete Wale (Lyrik) - Horst Oberbeil
Link zur Website der Buchmesse >>

Ort: Forum Literatur Halle 5, Halle 5, Stand K600

Portrait Laufenberg

Freitag, 24. März 2017, 13:30 - 14:00 Uhr
Hohe Zeit - Der Roman eines Reiseleiters (Prosa) - Walter Laufenberg
Link zur Website der Buchmesse >>

Ort: Literaturcafé, Halle 4, Stand B600

taniarupeltera

Samstag, 25. März 2017, 14:00-14:30 Uhr
Der Schrei der Tropfen (Lyrik) - Tania Rupel Tera
Link zur Website der Buchmesse >>

Ort: Forum Literatur Halle 5, Halle 5, Stand K600


Es wird spannend: Die Vorbereitungen für die Lesungen laufen auf Hochtouren. Wir laden Sie gern zu unseren Veranstaltungen ein. Sollten Sie an einer der Lesungen teilnehmen wollen, senden Sie uns kurz eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben wir eine kleine Überraschung. 

 

 

RG IMG 1877autfotoDer SALON LiteraturVERLAG freut sich auf die Lesungen seines Autors Ruprecht Günther.
Freitag, 21. Oktober 2016, 20:00 Uhr: Musikalische Lesung aus "Die Lüchsin" Lesecafé Kunst- und Textwerk, Ligsalzstr.13, Muenchen-Westend
Donnerstag, 27. Oktober 2016, 19:30 Uhr:
Musikalische Lesung: Salvador da Bahia - "Im Zeichen der Götter" und "Zwischen Sternen und Schutt", Geobuchhandlung, Rosental 6
80331 München
Freitag, 28. Oktober 2016, 19:30
Uhr: Lesung aus "Im Zeichen der Götter" Salon Clemens 9, Clemensstr. 9, München-Schwabing

Was bewegt unsere Gesellschaft? Dieser Frage stellt sich der SALON LiteraturVERLAG in der Veranstaltungsreihe "Gespräche im SALON". Kultur versteht sich in unserem Verständnis nicht nur ein reflektierendes, sondern auch als begleitendes und gestaltendes Element der Gesellschaft.

Wir freuen uns, für das erste "Gespräch im SALON" hochkarätige Gesprächpartner gewonnen zu haben.

Weiterlesen ...

Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Willibaldstr. 6, 80687 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Post- und Lieferanschrift
SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

Newsletter abonnieren

 
Back to top