Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Publikation Ihres Manuskripts im Salon LiteraturVerlag. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

Sie sollten sich vorab über unser Verlagsprogramm informieren, um sicher zu sein, dass Ihr Manuskript den Genres und Schwerpunkten des Verlags entspricht. Wir legen unseren Schwerpunkt auf Romane mit geschichtlichen Bezügen.

Senden Sie uns bitte nicht das ganze Manuskript, sondern ein Exposé von 1-2 Seiten, eine Kurzbiografie und Angaben über eventuelle bisherige Veröffentlichungen, dazu ein Probekapitel von max. 30 Seiten. Diese Unterlagen für das Lektorat bitte per Post (Manuskripte in handschriftlicher Form können wir leider nicht akzeptieren) einsenden an:

SALON LiteraturVerlag
Volkartstraße 2 c
80634 München

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und andere Materialien übernehmen wir keine Haftung.

Aufgrund der Vielzahl an Einsendungen können wir Ihre Unterlagen leider nicht zurücksenden und Ihnen auch keine individuelle Antwort geben. Bei Interesse kommen wir auf Sie zu; dafür sollten Sie uns Ihre eMail-Adresse angeben. Wenn wir uns nicht innerhalb der nächsten drei Monate bei Ihnen melden, betrachten Sie das bitte als unvermeidliche Absage.

Wir sind kein Druckkostenzuschuss-Verlag. Wir schließen mit unseren Autoren Verträge nach den Richtlinien ab, die zwischen dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und den Berufsverbänden der Schriftsteller erarbeitet wurden.


Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Willibaldstr. 6, 80687 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Post- und Lieferanschrift
SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

Newsletter abonnieren

 
Back to top